Frühgeschichtliche Funde auf unserer Gemarkung

Durmersheim ist die die fundreichste Gemarkung im Landkreis Rastatt.

Nahezu alle vor- und frühgeschichtlichen Funde stammen aus dem Bereich der  Wallfahrtskirche Bick-esheim und dem nördlich daran anschließenden Gewann "Im Eck".

Obwohl wir über Bickesheim erst nach der Ersterwähnung von Durmersheim etwas erfahren, scheint in diesem Bereich die ältere Besiedelung vorzuliegen.

 

01.  Fundbeschreibungen nach Gerhard Hoffmann

Die folgenden Beschreibungen stammen aus

 

"Heimatbuch 1987 - Landkreis Rastatt"

 

und wurden von Gerhard Hoffmann zusammengestellt.

Gerhard Hoffmann war ehrenamtlicher Mitarbeiter des Landesdenkmalamtes Baden-Württemberg, Au-ßenstelle Karlsruhe (Abt. Bodenpflege).

 

 

Zeugen früher Besiedelung
Funde und Fundstellen in Durmersheim.pdf
PDF-Dokument [34.6 MB]

 

 

.

02.  Zeitgenössische Beschreibung der Römerfunde in "Volk und Vorzeit - 1/1940

Fast alle Funde aus der Zeit der römischen Besiedelung des Zehntlandes, die in Durmersheim gemacht wurden, sind um 1940 zufällig entdeckt worden, als entlang des Rheins die Westwall-Bunker gebaut wurden und in Durmersheim entlang des Hochgestades vor allem im Norden im Gewann "Im Eck" Sand und Kies abgebaggert wurden.

 

Beim Lesen des folgenden Artikels aus

 

                                                 "Volk und Vorzeit - 1/1940"

 

bitten wir um Berücksichtigung der Zeitumstände, die sich auch in der völkisch-nationalen NS-Spra-che des Artikels widerspiegeln.

 

Zeitgenössischer Bericht in "Volk und Vorzeit - 1/1940" zu den römischen Funden
Volk und Vorzeit.pdf
PDF-Dokument [13.3 MB]